GLOBALTRUST einziger österreichischer Anbieter für SSL-Zertifikate im Mozilla-Programm

13. Juli 2021
GLOBALTRUST now has the SSL and S/MIME trust bit set in Firefox

GLOBALTRUST hat einen entscheidenden Schritt zur Verbreitung seiner SSL- und S/MIME-Zertifikate bewältigt: Das Zulassungsverfahren für die Vorinstallation im populären Internetbrowser Firefox ist abgeschlossen. Ab Firefox 90 benötigen Nutzer von GLOBALTRUST SSL-Zertifikaten keine besondere Konfiguration. Der für seine besondere Datenschutzfreundlichkeit bekannte Anbieter Mozilla sucht sich seine Vertrauensdiensteanbieter gründlich aus, betreibt ein aufwändiges Prozedere für die Aufnahme neuer Partner und stellt spezielle Ansprüche an die Interessenten. GLOBALTRUST hat die Entscheidung getroffen, diese Anforderungen in seiner Zertifizierungspraxis umzusetzen.

GLOBALTRUST ist damit der einzige österreichische Anbieter in der Vertrauensliste des beliebten Firefox-Browsers. Wir reagieren damit nicht nur auf dessen weiterhin ungebrochene Verbreitung, die im deutschen Sprachraum im Desktop-Bereich immerhin gut 20% ausmacht, sondern auch auf die Tatsache, dass rund 90% aller SSL Zertifikate von US-Firmen ausgestellt werden.

Nicht nur für Firefox-Nutzer bedeutet das in Zukunft ein verbessertes Surferlebnis: mit der Teilnahme am Mozilla Root Programm ist das Root-Zertifikat in der sogenannten NSS-Datenbank enthalten. Alle Anwendungen, die NSS 3.66 oder höher verwenden, enthalten per Voreinstellung das GLOBALTRUST Stammzertifikat. Neben den anderen Mozilla-Produkten, wie zum Beispiel Thunderbird, gehören dazu entsprechende OpenSUSE- und Ubuntu-Distributionen.

Info SSL-Zertifikate: hier
Bestellung SSL-Zertifikate: hier
Download Mozilla Firefox