Ablauf des Zertifikates der RKSV-Sicherheitseinrichtung – wichtige Information für Kassenbetreiber

26. November 2021

Derzeitige Gesetzeslage der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) bei Zertifikatsablauf

Auf Grund zahlreicher Anfragen informieren wir Sie über die derzeitige Rechtslage zu Ihrer RKS-CARD (RKSV-Sicherheitseinrichtung).

Mit Bestellung der GLOBALTRUST RKS-CARD mit einer Laufzeit von 3, 5 oder 10 Jahren wurde ein Zertifikat mit derselben Laufzeit ausgestellt. Gleichzeitig wurde von GLOBALTRUST die Garantie übernommen, während dieser Laufzeit bei technischen Fehlern der Karte, die die Nutzung unmöglich machen oder bei gesetzlichen Änderungen, die eine Neuausstellung erfordern, die RKS-CARD kostenfrei zu tauschen.

Die Nutzung der Sicherheitseinrichtung RKS-CARD ist – nach derzeitiger Gesetzeslage der Registrierkassensicherheitsverordnung (§ 15 Abs 3 RKSV) – auch nach Ablauf der Gültigkeit des Zertifikates möglich, es besteht jedoch kein Garantieanspruch mehr für einen kostenlosen Tausch.

Zusatzinformation für Kassenbetreiber, die ihre Kassa zeitweise abmelden (z.B. Saison-Betriebe):

Das BMF erlaubt keine Wiederanmeldung einer Kassa mit abgelaufenem Zertifikat. Wenn Sie keine Garantieverlängerung haben, müssen Sie die Sicherheitseinrichtung zu vollen Kosten neu bestellen. Kunden mit Garantieverlängerung erhalten ein neues Zertifikat kostenlos.

Für Sie als Kassenbetreiber bestehen folgende Optionen:

  • Verlängerung der Garantiezeit der RKS-CARD um ein weiteres Jahr um € 25,– + Ust
  • Verlängerung der Garantiezeit der RKS-CARD um drei weitere Jahre um € 60,– + Ust
  • Sie unternehmen nichts, die Sicherheitseinrichtung kann trotz abgelaufenem Zertifikat weiter verwendet werden, es besteht jedoch kein garantierter Austauschanspruch mehr.

Vorgangsweise bei gewünschter Verlängerung:

Bei Verlängerung der Garantiezeit nutzen Sie bitte Ihren persönlichen Link für die Ausstellung Ihrer Rechnung. Der Link wird Ihnen rechtzeitig an die uns zuletzt bekannt gegebene eMailadresse gesendet.

Bitte beachten Sie, dass nur einmalig eine Rechnung ausgestellt wird. Wollen Sie die Rechnung nachträglich ändern oder stornieren, schicken Sie bitte ein eMail an buchhaltung@e-monitoring.at mit den Änderungswünschen und der Rechnung als pdf im Anhang. Bitte beachten! Eine Erneuerung der Garantieverlängerung ist nur im Zeitraum 60 Tage vor und 60 Tage nach Ablauf einer bestehenden Garantie möglich. Sollten Sie mehrere Zertifikate erworben verlängern wollen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Für Rückfragen steht Ihnen Ihr Zertifzierungsteam (info@globaltrust.eu) zur Verfügung.

 

Das Datenblatt zu GLOBALTRUST RKS CLOUD mit allen Informationen zum Download für Sie.

Mehr erfahren:

GLOBALTRUST RKS Produktinformation: https://globaltrust.eu/produkte/rks/

Antworten zu häufig gestellten Fragen:
https://www.globaltrust.eu/static/faq-globaltrust-rksv.pdf

Registrierkasseninfos und ausführliche ergänzende Erläuterungen des BMF:

BMF-Handbuch – https://finanzonline.bmf.gv.at/eLearning/BMF_Handbuch_Registrierkassen.pdf

FAQ-BMF – https://www.globaltrust.eu/static/faq-bmf-rksv.pdf

Haben Sie noch Fragen? Wünschen Sie eine Beratung? Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular – wir helfen gerne weiter.